Reifenalter: Ein unterschätztes Sicherheitsrisiko!

Die Profiltiefe und die optische Unversehrtheit der Reifen werden oftmals als die ersten beiden Hauptargumente für die Bewertung des Reifenzustandes angeführt.

Doch ein weiterer Faktor spielt eine zentrale Rolle: das Reifenalter. Obwohl der Reifen scheinbar einwandfrei ist, kann dieser aufgrund des Alters nicht mehr verkehrssicher sein. Je älter ein Reifen ist, desto spröder und brüchiger wird dieser.

Es führt dazu, dass die Haftung auf der Straße nicht mehr optimal ist und sich dadruch, unter anderem sich Ihr Bremsweg um ein vielfaches verlängert.

Ihr KFZ- Technik Jessen Team

Menü